Was ich 2021 gelernt habe

Oder: Fünf Lebenslektionen für die Zukunft

Das neue Jahr ist gerade zwei Wochen alt. Für mich ein guter Anlass, nochmal zu rekapitulieren, was ich im Jahr 2021 gelernt habe und welche Lebenslektionen ich in diesem Jahr nutzen werde. Ich teile mit euch fünf Erkenntnisse, die mich meinem Ziel 2021, gelassener durch meinen Alltag zu gehen, näher gebracht haben.

Lektion Nr. 1: Gelassenheit ist eine Kunst, die erlernt

Zitat von Laozi

To-Do-Listen und andere Stressfaktoren – Teil 2

Oder: Mit welchen praktischen 10 Schritten du im Alltagsstress zu stoischer Gelassenheit als Mutter kommst.

Letzte Woche habe ich hier die ersten vier Schritte vorgestellt. Heute folgen die letzten sechs. Als Erinnerung hier nochmals eine kurze Zusammenfassung der letzten Woche.

1. Systeme etablieren

Etabliere Systeme und Gewohnheiten, um dein Gehirn nicht mit überflüssigen Entscheidungen und Aufgaben zu…

Hilfe

Sie lässt sich auf den Boden fallen und zieht die Knie schlurzend an ihren Körper. Aufstehen und weiter machen, scheinen unmöglich. Mit der linken Hand greift sie sich am Hinterkopf in die Haare und der dadurch ausgelöste Druck auf die Kopfhaut lässt sie erstaunlicherweise etwas ruhiger atmen. Es ist wieder an der Zeit, denkt sie.

Über einen ungelenken Vierfüßlerstand kommt sie zum Stehen und setzt sich an den kleinen…

Hochzeitstag

Das geöffnete Fenster lässt die kühle Morgenluft herein und die leichte Brise weckt Vivian auf. Sie hält die Augen noch für einen Moment geschlossen und atmet den Duft der Laken ein. Als sie die Augen öffnet steht auf dem Nachttisch neben ihr eine einzige rote Rose. Ein Zettel liegt davor. „Frühstück wird auf dem Balkon serviert.” Also war es kein Traum. Der weiche Bademantel hängt schon von dem Schrank. Vor dem…

Horoskop

Die Zeitung knistert als sie sie aufschlägt. Marina überfliegt die Schlagzeilen und bleibt nirgends richtig hängen. Entweder es passiert etwas wirklich schlimmes, oder es gibt nichts zu berichten. Auf der letzten Seite ihr Horoskop. „Heute beginnt ihre Zukunft. Seien Sie aufgeschlossen.” Sie rollt mit den Augen. Noch pauschaler kann so etwas ja nicht gehalten werden. Sie klappt die Zeitung zusammen und…

Nachrichten

Ihr erster Weg führt sie vorbei an den Büchern auf dem Schreibtisch zur Yogamatte am geöffneten Fenster. Sie lässt die Geräusche der Stadt herein. Auf sie wirkt es jeden Morgen so, als würde der Stadtkern für sie singen. Das Summen der Autos weit weg und das Rauschen des Windes in den Bäumen. Sie atmet ein und nimmt dann ihr Handy in die Hand. „Guten Morgen und Gute Nacht“ tippt sie. Ein komischer Kauz, der jede Nacht bis um…