Brücke

Die Brücke schwankt ganz leicht unter den Böen, hält aber wie selbstverständlich dagegen. Die Holzplatten biegen sich zwar etwas unter den Naturgewalten, denen sie ausgesetzt sind, trotzdem halten sie den Schritten der Passanten stand. Das rauschende Wasser des Flusses darunter verwandelt die Szenerie in eine seltsame Atmosphäre. Oben die Hängebrücke, die ihre Besucher sicher von der einen zur anderen Seite…

Spuren

Der Boden fühlt sich im Vergleich mit der weichen und warmen Matratze kalt und glatt wie Steinplatten nach einem Regenschauer an. Die nackten Füße werden unter den Sohlen sofort kühl. Vorsichtig bewegt sich Michelle über das Schlafzimmerparkett und übertritt trotz ihres Dämmerzustands die knarzende Stelle direkt vor dem Sessel. Ihre Kleidung für heute liegt darauf. Es ist noch früh, aber die Sonne scheint bereits…

Tafelbild

Der Becher mit ihrem Lieblingstee steht bereits dampfend auf der Küchenzeile. Es war nicht ihre beste Idee, die Feinstrumpfhose im Gehen anziehen zu wollen, aber die Zeit arbeitet gerade gegen sie. Annika bleibt kurz stehen und zieht sich fertig an. Dann nimmt sie die heiße Teetasse und setzt sie sofort wieder ab. Doch noch zu warm. Vorsichtig fasst sie erneut am Henkel an und schlürft die ersten Tropfen. Währenddessen…

Besuch

Heilloses Chaos schlägt Carola entgegen, als sie die Tür zum Gästezimmer öffnet. Eine starke Note ihres eigenen Parfüms liegt in der Luft. „Was ist denn hier passiert?“, fragt sie ihre elfjährige Nichte. Svea steht inmitten eines Kleiderhaufens vor dem großen Spiegel und betrachtet mit gerunzelter Stirn ihr Spiegelbild. „Nichts.“ – „Es sieht nicht aus, wie nichts.“ Carola geht zwei Schritte auf Svea zu und…

Wiedersehen

Die Rollen des Koffers kann Franziska lange vor den Schritten hören. Dann das Klacken der Absätze auf dem Asphalt. Anzugschuhe und Pumps hören sich sehr ähnlich an, wenn man das alles im Halbschlaf wahrnimmt. Durch das geöffnete Fenster kann sie hören, wie der Schlüssel in das Schloss gesteckt wird. Die Kofferrollen verstummen augenblicklich auf dem Linoleumboden des Hausflures. Ein rollendes Geräusch und der …

Aufmerksamkeit

Ungeteilte Aufmerksamkeit. Die vier Augen blicken in die leuchtenden Augen des Babys, das gar kein Baby mehr ist. Wie in Zeitlupe fährt die Faust gefüllt mit Sand zum Mund. Die Grimasse wäre ein Foto wert, aber der Moment ist schnell vorbei, archiviert in den Gedanken der Zuschauer. Maria lächelt, während sie das Telefon in die Hand nimmt und die Nummer wählt. Wie unendlich entspannt der kleine Mann war. „Ich bin es. …