Fassade

In letzter Minute schlägt sie die Autotür zu und bemüht sich, in ihrem Bleistiftrock und auf den Highheels nicht zu schnell die breiten Stufen zum Turm hinaufzusteigen. Weder für den Eindruck, den sie bei den umstehenden Personen hinterlässt noch für ihre Knöchel wäre ein Sturz jetzt angebracht. Der Turm erhebt sich mit seiner gläsernen Fassade über dem Platz und hat diesen Namen fast nicht verdient. Aber aus einem…

Parkbesuch

Schlangenlinien gehend bahnt sie sich den Weg über den Schotterpfad, der ebenso geschlängelt vorbei an Bäumen und Bachläufen führt, die schon lange vor ihrer Zeit gepflanzt und angelegt wurden. Richtiger wäre wohl, schon lange vor der Zeit von irgendeinem der Parkbesucher, die an diesem Frühlingsmorgen entlang der Blumenpracht flanieren. An einigen Stellen mischt sich der Geruch des zu stark aufgetragenen Parfüms…

Kuchendate

Schon während sie die Tür öffnet, wabern ihr die unterschiedlichsten Gerüche entgegen. Frische Zitrone trifft den süßlichen Zuckergeruch gebrannter Mandeln. Ein Hauch zu lang gebackenen Teigs liegt genauso in der Luft wie frisch aufgebrühter Kaffee. Die Tür fällt mit einem dezenten Klingeln in das Schloss zurück. Die kleine goldene Glocke, die oben rechts an der Tür angebracht ist, leistet schon seit Jahrzehnten…

Gemäuer

Der Holzboden knarzt, als Frieda den ersten Schritt in den Flur setzt. Über ihr knistert ganz leise der Putz, während er sich von der Decke auf ihre Haare fallen lässt. Als Antwort auf den Versuch, die Haustür wieder zurück ins Schloss fallen zu lassen. Das Haus antwortet auf jede ihrer Bewegungen und macht deutlich, wer hier das Sagen hat. „Das ist wirklich sicher?“, fragt ihre Mutter hinter ihr. „Ja doch, die Statikerin…

Segelturn

Was um Himmels willen mache ich hier?“, fragt Sonja leise als sie auf dem Holzsteg vor dem Segelboot steht. Gehört hat sie keiner ihrer Freunde. Wie konnte es eigentlich passieren, dass alle um sie herum schon zu Schulzeiten segeln gelernt haben, sie aber nicht. Und wie konnte es passieren, dass sie dann auch noch einem einwöchigen Urlaub auf einem wackeligen Boot zugestimmt hat, obwohl sie ständig seekrank wird und…

Wiedersehen

Die Rollen des Koffers kann Franziska lange vor den Schritten hören. Dann das Klacken der Absätze auf dem Asphalt. Anzugschuhe und Pumps hören sich sehr ähnlich an, wenn man das alles im Halbschlaf wahrnimmt. Durch das geöffnete Fenster kann sie hören, wie der Schlüssel in das Schloss gesteckt wird. Die Kofferrollen verstummen augenblicklich auf dem Linoleumboden des Hausflures. Ein rollendes Geräusch und der …